Symptome Zeckenbiss

Was sind die Anzeichen und Symptome verbunden mit Zeckenbissen?  Was ist Lyme-Borreliose? Wie behandelt man einen Zeckenbiss?

Die Zecke und Lyme-Borreliose

Die Zecke ist eine Art von Milben und gehört zur Klasse der Spinnentiere. Sie sind in der Familie der Milbe, aber die genauen Zusammenhänge weiß niemand wirklich. Zecken haben eine primäre Notwendigkeit im Leben - das Blut von Wirbeltieren. Sie dringen in die Haut ein und lassen erst los, nachdem sie fertig gefüttert haben. Das kann Stunden oder sogar mehrere Tage dauern. Zecken sind kleine Insekten, die Krankheiten erregen und übertragen können. Im Allgemeinen bemerken Sie einen Zeckenstich nicht, nur wenn Sie die Zecke sehen, wird  die Wahrnehmung an das Gehirn übertragen. Die bekannteste Zecke in Europa ist die, welche Lyme-Borreliose mit sich führt. Dies ist die Schafszecke. 

Was sind die Symptome von einem Zeckenbiss?

Es gibt mehrere Anzeichen und Symptome von einem Zeckenstich.

  • Sie haben einen runden, roten Fleck oder Kreis auf der Stelle, wo die Zecke gebissen hat. In der Mitte des Flecks befindet sich die dunkelste Farbe.
  • Man fühlt sich, als ob man die Grippe hat.
  • Sie haben Schmerzen in den Gelenken.
  • Sie sehen schlecht oder schlechter aus als normal.
  • Sie haben Herzklopfen und / oder andere Herzprobleme.

Zeckenbiss Behandlung

Wie behandelt man einen Zeckenbiss? Wenn Sie eine Zecke haben, kann der Hausarzt sie entfernen, aber Sie es auch selbst tun können. Sie können sie am besten mit einer spitzen Pinzette oder einer speziellen Pinzette, genannt Zeckenzange entfernen. Erfassen Sie die Zecke so nah an der Haut, wie möglich. Dann ziehen Sie die Zecke sehr sanft aus der Haut. Wenn der Kopf der Zecke abbricht und in der Haut bleibt, die ist nicht schlimm. Das Stück kommt von selbst wieder heraus. Bearbeiten Sie die Zecke nicht vorher mit Alkohol, Öl, Lack oder anderen Mitteln. Man vermutet, dass die Zecke dadurch gereizt wird, und die Chance wird erhöht, dass Sie sich mit einer Krankheit infizieren. Nachdem die Zecke entfernt ist, sollten Sie die Wunde gut mit Alkohol oder Jod reinigen. Wenn Sie diese nicht in Ihrer Wohnung haben, reinigt man die Stelle gut mit Wasser und antibakterieller Seife. Notieren Sie sich, wann Sie die Zecke entdeckt und entfernt haben. Auch muss man die Stelle, wo die Zecke gebissen hat, im Auge behalten. Auf diese Weise können Sie überprüfen, ob alles gut ging. Wenn ein Hautausschlag oder Hautreizungen auftreten, ist es ratsam, zum Arzt zu gehen, weil Sie möglicherweise Lyme-Borreliose haben.

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

Copyright © 2010 - 2014 Symptomevon.de - All Rights Reserved. / Disclaimer / Kontakt